Orcas – Blackfish löst Mega-Krise bei Seaworld aus !!

Now Reading
Orcas – Blackfish löst Mega-Krise bei Seaworld aus !!

Sommer 2013 wurde eine ausgestrahlt, welche die grausamen Trainings-, und Haltungsbedingungen bei der amrikanischen Erlebnispark-Kette  Seaworld veröffentlicht.

´´Blackfish´´ nahm hohen Einfluss auf potentielle Besucher ein, sodass die Gewinne um mehr als 28% einbrachen.

Selten gelang Machern einer Dokumentation ein derartiger . Ein Film bestehend, aus Augenzeugenberichten,Videos und Bildern an die nicht gedacht wird, wenn die heile Welt der Tiershow wieder einmal präsentiert wird.

Es herrschte Entrüstung, ein regelrechter Schockzustand machte sich breit.

Hier seht Ihr den Aktienkurs von Seaworld !! oder hier!

500.000 Besucher entschieden sich Seaworld nicht mehr zu unterstützen. Nicht nur bei Seaworld herrschen diese Zustände.

Kein kann Delphinen, Haien, Walen und vielen weiteren Tieren ein gerechtes leben bieten.

Sie leben alle in Gefangenschaft. – So bestrafen wir Menschen nur unseres Gleichen, wenn diese etwas getan haben, welches eine Gefängnisstrafe rechtfertigt.

Diese haben nur nichts getan und befinden sich trotzdem in Gefangenschaft.

Dies ist der Trailer zu besagtem Kinofilm. – Seht selbst!

Da uns einige von Euch gefragt haben, den Film kann man auch hier bei Amazon kaufen: http://amzn.to/1s1cNDH

Bitte gib uns ein LIKE!     

Foto: Sven L.  / pixelio.de

Ähnliche Beiträge:

What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
28 Comments
Leave a response
  • 24. November 2014 at 7:51

    man sollte die Tiere dort belassen wo sie von Natur aus leben und hingehören, vielleicht geht es mal ins Hirn solcher Menschen rein , das wäre spitze!!!

  • 24. November 2014 at 8:40

    diese Tiere gehören in die FREIHEIT. Wann verstehen das die ach so tollen Menschen

  • Mario De Mauro
    24. November 2014 at 18:47

    Sollte man sich anschauen!!!

  • 25. November 2014 at 15:52

    Wieder der Beweis, dass der sich zum selbst ernannten "Krönung der Schöpfung" erkorene Mensch, eine Fehlentwicklung der Natur ist….! Aber das haben die Dinos früher bestimmt auch mal gedacht 🙂

  • 26. November 2014 at 8:35

    Muss mal nachfragen. Kommt der Film demnächst ins Kino oder war er schon?
    Falls er demnächst kommt weiß man schon wann?

  • 27. November 2014 at 4:00

    Nicht so lange sie ihre Millionen damit verdienen 😉

  • Sascha Blue
    5. Dezember 2014 at 17:11

    Sie wissen, aber schon, dass Sie sich gerade selbst beleidigen oder?

  • 6. Dezember 2014 at 5:00

    Sascha Blue Mitnichten… mit jeder Weiterentwicklung die die Menschheit macht, sägen sie sich immer mehr den Ast ab auf dem sie sitzen… und kapieren nicht das sie nur den einen haben! Auch wenn die Welt sich wieder erholt (hat ja Millionen von Jahren Zeit) rechtfertigt es nicht was die Menschheit sich Gegenseitig bzw. seinen Schutzbefohlenen incl. der Natur antut. Deshalb kann ich mich nicht beleidigen höchstens bemitleiden 😉

  • Juli Ko
    6. Dezember 2014 at 12:40

    Because #seaworldsucks

  • Mike Janek Meyer
    6. Dezember 2014 at 19:47

    Erwin Romeis Dann bring dich um.

  • Maren Armonat
    6. Dezember 2014 at 22:29

    Der Film lief bereits letztes Jahr im Kino. Hab' ihn mir schon vor Monaten auf DVD gekauft.

  • Thorsten Houy
    7. Dezember 2014 at 10:39

    Mike Janek Meyer Ohwee Vollidiot Kommentar. Wo ist die Kommentar-Polizei?

  • Volkan Eliş
    7. Dezember 2014 at 19:09

    ich finde es gut, dass die doku so ein positiven effekt auf seaworld ausgelöst hat. sehr gute entwicklung. hoffen wir, dass die orkas in zukunft irgendwann ein besseres leben haben können.

    die aussage, dass kein tier in gefangenschaft leben sollte, kann man jedoch nur auf zoos die tiere zur belustigung der zuschauer ausstellen beziehen. es gibt reservate und parks, die tiere "einsperren" also ein stück weit der freiheit berauben, um sie zu schützen, weil entweder ihr natürlicher lebensraum nicht mehr ausreicht oder sie besonders gefährdet sind und ohne schutz durch den menschen durch den menschen aussterben würden. der mensch hat diese entwicklung verschuldet und muss dadurch auch versuchen einzudämmen. finanziert wird sowas nunmal auch durh besucher, das bietet auch die chance, dass man die besucher zugleich auf für die probleme sensibilisieren kann. also so eine pauschale meinung ist nicht richtig.

  • 7. Dezember 2014 at 20:04

    Thorsten Houy Danke Thorsten 🙂 ABER genau solche wie Mike sie die, von denen ich im letzten Satz geschrieben habe……!

  • Andrej Nelamsistymhlavu Mochnac
    7. Dezember 2014 at 22:00

    Erwin Romeis , na ja, wenn sie schon die Früchte der Entwicklung voll benutzen (Internet, PC, Smartphone), können sie uns jetzt zeigen, wie sie sich das gemütliche Leben ohne Strom und und und vorstellen. Die Entwicklung geht einfach voran und jede Gesellschaft oder ein natürlicher Prozess erreicht irgendwann sein Klimax und dann kommt die Ende und mit der Ende ein Anfang von entwas neues. So wird auch die Menschheit irgendwann enden. Es ist unabkömlich. Und auch das Zerstören von der Natur. Das ist nur ein Ergebnis der Interaktion der Menschheit mit der Natur. Und niemand wird das ändern, weil die Population und derer Bedarf wächst. Also los ins Leben!:)

  • Sebastian Freytag
    8. Dezember 2014 at 8:23

    Gute finde ich das so eine Doku einen nachhaltigen Einfluss auf potenzielle Besucher hat. Was Ihr an diesem Artikel verbessern könntet, das der Chart nicht die Besucherzahlen, sondern den Aktienkurs von Seaworld darstellt. Dieser zeigt also das Investoren nicht mehr so ein starkes Vertrauen haben (was natürlich auch gut ist).

  • 8. Dezember 2014 at 9:52

    Da kann man mal wieder sehen was die Menschheit , mit der Natur macht!! Soviele Tiere wie Tiger usw sind schon fast ausgestorben , und dann kommt man jetzt erst damit das orcas in Gefangenschaft Tierquälerei ist ? Ist das jetzt erst aufgefallen ?wir sind es die die alles zerstören weil wir Geldgeil sind niemand anders …. Die Tiere können nichts dafür aber wir können was machen … Anstatt immer wieder wegzuschauen , denkt mal drüber nach!

  • Martin Korf
    8. Dezember 2014 at 16:23

    Hahaha, Tierschutz hochhalten und dann Kaufempfehlung für die DVD via Amazon…

  • Mary MayBe
    8. Dezember 2014 at 18:26

    Schlimm, aber genauso schlimm: den Film über Amazon zu vertreiben. Eine Firma die vorallem Leiharbeiter genauso schlecht behandelt.

  • 8. Dezember 2014 at 19:38

    Andrej Nelamsistymhlavu Mochnac Geb ich Recht …. ABER mein Kommentar ging in allererster Linie darauf hinaus, zu was der Mensch fähig ist… Geb nur den Begriff "IS" mit Kopf abschneiden… oder all die anderen Kriege Vergewaltiungen Verstümmellungen usw… Sowie Tierquälerei oder Misshandlungen in egal welchen Formen allein dem kranken Ego zu genügen… Sollte sich ja auch nicht auf die Menschheit im Ganzen beziehen sondern ein Denkanstoss und ich sehe das Leben als Geschenk das ich der Natur nicht vor die Füsse werfe sondern es als Grossen sehe und annehme soweit möglich …. lg

  • Krystian Rakowiecki
    9. Dezember 2014 at 14:38

    Heute sind wir schockiert und wuetend und morgen geben wir wieder einen fick darauf. Sad but true …
    Aendern wird sich sowieso nichts

  • Krystian Rakowiecki
    9. Dezember 2014 at 14:38

    Heute sind wir schockiert und wuetend und morgen geben wir wieder einen fick darauf. Sad but true …
    Aendern wird sich sowieso nichts

  • 9. Dezember 2014 at 22:16

    Diese tierpfleger die dort arbeiten haben nicht mal einen wirklichen plan von den Tieren.. z.B erzählen die den menschen das sie in gefangenschafft höhere lebenserwartungenen haben als in der wildnis so ca 30 jahre..tatsächlich werden orcas in der wildniss ca 100 jahre alt dass ist so schockierend wenn man bedenkt das solche idioten die Tiere betreuen dürfen..

  • Ulrich Pratsch
    10. Dezember 2014 at 1:12

    alle Eltern sollten Ihren Kindern erzählen, dass hier Tiere gegen ihren Willen gehalten und gequält werden und solche Parks natürlich komplett meiden.

  • Andrej Nelamsistymhlavu Mochnac
    10. Dezember 2014 at 8:06

    Erwin Romeis natürlich soll jeder nach seiner besten Überzeugung leben. Ich bin auch gegen jeder Gewalt, ich helfe Menschen mit meiner ganzer Mühe in der Arbeit, trenne den Abfall, rege mich auf über Extremislamisten. Das ist aber nur mein kleiner Kampf, ich werde nichts oder nicht viel weltweit ändern. Man soll zu seiner Zufriedenheit leben. Das Problem ist aber, dass jeder Mensch andere Vorstellungen über das Gut hat.

  • 10. Dezember 2014 at 8:12

    Solange der MENSCH, egal wer Böse oder Gut nicht ausgerottet ist wird es immer unheil auf der welt geben ob an Natur , Tiere oder an der eigenen Rasse, wird sich niemals etwas ändern, denn jeder Mensch trägt seinen teil dazu bei um irgend etwas zu zerstören . Ob es die Pampas von den Babys sind oder ob es ein raucher ist oder ob es ein Industrieller ist egal das einzige was wirklich von der Erde weg muss ist und bleibt der Mensch.
    Bevor jetzt wieder ein dummer Kommentar kommt , ich meine auch mich damit .

Leave a Response

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere