PETITION: Verbot von Schächten und Halal Fleisch in Deutschland!

Now Reading
PETITION: Verbot von Schächten und Halal Fleisch in Deutschland!

Mit Bedauern musste ich feststellen, dass immer mehr Supermärkte die grausamen Praktiken des Halal Fleisches unterstützen und sogar selbst anbieten. Die Sekundenbetäubung nenne ich einen grausamen Witz, denn wissen sie wie langsam das Ausbluten und die unsagbaren Schmerzen dabei andauern?!!!

Und wo sind wir überhaupt, dass sie so etwas anbieten. Wir befinden uns in und ist immer noch ein christliches Land, Religionsfreiheit hin oder her. Es ist eine Frechheit aus Profitgründen eine barbarische und absolut unnötige und hirnrissige Tierquälerei wie das Schächten zu unterstützen.

Ich möchte nicht gezwungen werden in einem Markt einzukaufen, der diese unmenschliche Tierquälerei unterstützt. Denn das geht gegen meinen Glauben.

Bitte teilt und unterzeichnet diese Petition und schreibt euren Supermarkt an, falls er solche Praktiken unterstützt. Äußert euren Unmut darüber und zieht gegebenenfalls eure Konsequenzen.

Wir fordern:

1. Kein Schächten mehr in Deutschland.

2. Kein Import von Halal Fleisch aus dem Ausland, in dem sogar zum Teil noch ohne Betäubung geschächtet werden darf.

3. Kein Halal Fleisch in dt. Supermärkten.

4. Verbesserte Kontrollen in Schlachthäusern/Hühnerfarmen etc., um die vorgeschriebenen Bedingungen und Einhaltung der Tierschutzgesetze zu gewährleisten.

Alle Rechte an dem gezeigten bleiben bei dem Eigentümer, ich nehme ausdrücklich Abstand zu allen Links etc. die hier gezeigt werden.

Achtung: Dies ist keine Petition gegen Juden oder Muslime, sondern gegen das Schächten und dabei ist es ganz egal, ob in dt. Schlachthäusern oder anderswo. Es ist nicht richtig und unnötig, leider wird hier jedoch immer wieder die Religion als Rechtfertigung vorgeschoben, daher auch meine Wortwahl. Religion sollte niemals eine Rechtfertigung für Tierquälerei sein, egal um welche Religion es sich handelt.


4all hat diese Petition NICHT erstellt. Von wem die Petition erstellt wurde siehst Du auf der Petitionsseite!

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
26 Comments
Leave a response
  • 9. Juni 2015 at 10:23

    Drecksäcke man sollte sie auch so behandeln

  • 9. Juni 2015 at 10:42

    Was genau versteht ihr denn unter Halal Fleisch ? (mal abgesehen davon, dass auch betäubte Tiere halal geschlachtet werden können, Voraussetzung ist nämlich, dass das Herz noch schlägt und das Tier nicht tot ist, damit das komplette Blut ausgepumpt wird, und das passiert auch, wenn das Tier eben durch den Bolzenschuss betäubt ist) Fakt ist, in Deutschland ist das Töten eines Tieres ohne Betäubung definitiv verboten, gibt bei Juden Sondergemehmigungen und ich meine während des Opferfestes auch für Moslems…. Der Bolzenschuss in deutschen Schlachthäusern ist auch nur eine Betäubung, dadurch stirbt das Tier nicht ! Ich esse so gut wie kein Fleisch, finde aber so Halbwahrheiten nicht gut ! Ferner schreien immer alle "böse Moslems und Juden" , aber wie oft in deutschen Grossschlachthäusern fehlbetäubt wird und dort Tiere elend verbluten und an ihrem eigenen Blut ersticken, das sagt niemand ! Erstmal sollte man vor der eigenen Haustüre kehren. Denn wer glaubt, dass in deutschen Schlachthäusern die Tiere totgestreichelt werden, sollte mal die Augen aufmachen und sich mal Videos bei Youtube von deutschen Schlachthäusern angucken !

    • Heike
      5. November 2015 at 5:26

      Es ist ja wohl ein himmelweiter Unterschied zwischen einer Fehlbetäubung, die garnicht vorkommen sollte – und gar keiner Betäubung, die aus religiösem Aberglauben verlangt wird.

      Und den abartigen Schächtschnitt kann man mit dem Abstechen zum Ausbluten, wie es bei einer „normalen“ Schlachtung (nach der Betäubung!) üblich ist, erst recht nicht vergleichen!

  • 9. Juni 2015 at 10:42

    Was genau versteht ihr denn unter Halal Fleisch ? (mal abgesehen davon, dass auch betäubte Tiere halal geschlachtet werden können, Voraussetzung ist nämlich, dass das Herz noch schlägt und das Tier nicht tot ist, damit das komplette Blut ausgepumpt wird, und das passiert auch, wenn das Tier eben durch den Bolzenschuss betäubt ist) Fakt ist, in Deutschland ist das Töten eines Tieres ohne Betäubung definitiv verboten, gibt bei Juden Sondergemehmigungen und ich meine während des Opferfestes auch für Moslems…. Der Bolzenschuss in deutschen Schlachthäusern ist auch nur eine Betäubung, dadurch stirbt das Tier nicht ! Ich esse so gut wie kein Fleisch, finde aber so Halbwahrheiten nicht gut ! Ferner schreien immer alle "böse Moslems und Juden" , aber wie oft in deutschen Grossschlachthäusern fehlbetäubt wird und dort Tiere elend verbluten und an ihrem eigenen Blut ersticken, das sagt niemand ! Erstmal sollte man vor der eigenen Haustüre kehren. Denn wer glaubt, dass in deutschen Schlachthäusern die Tiere totgestreichelt werden, sollte mal die Augen aufmachen und sich mal Videos bei Youtube von deutschen Schlachthäusern angucken !

  • 9. Juni 2015 at 11:40

    Wie auch immer so ein Tier getötet wird es ist so oder so eine Qual für dieses Lebewesen. Deshalb Schlachthäuser unter Glas bauen, dann erübrigt sich die Sache mit dem Schlachten auf diese industrielle Art und Weise schon. Aber Halal hin oder her, wenn man sieht wie die Tier transportiert und auf den Strassen niedergemetzelt werden ist schon der Grund vom Fleisch essen weg kommen sollten.

  • 9. Juni 2015 at 11:51

    Ja Kopf ab fertig zu servieren ! Dann werde ich auch zum kanibal die sind doch Krank

  • 9. Juni 2015 at 13:13

    ICH FINDE ES UNGLAUBLICH UND BARBARISCH UND BIN ENTZETZT DAS DEUTSCHLAND ES ZU LAESST HALAL FLEISCH IN DEUTSCHEN SUPERMAERKTEN VERKAUFT WIRD .. ICH WUERDE NIE IN EINEN SOLCHEN SUPERMARKT EINKAUFEN GEHEN .. RELIGION ODER NICHT .. DAS FLEISCH IST SO WIE SO GEFAEHLICH ZU ESSEN DA DAS TIER UNTER QUALEN STIRBT UND DAS FLEISCH IST UNGESUND .. ICH BIN DISGUSTED UND KANN ES GARNICHT IN WORTEN AUSDRUECKEN .. VERSTEHE NICHT DAS DA DER TIERSCHUTZ NICHT EIN GREIFT .. ABER ES GIBT EBEN AUCH MENSCHEN DIE ES FUER RICHTIG HALTEN SO WAS ZU ZU LASSEN .. WELL ICH BIN NICHT DA FUER .. ICH HABE SCHON VIEL GESEHEN UND BIN NICHT FUER TIER QUAELEREI .. MEINE PETITION SIND ALLE GEGEN MENSCHEN DIE TIERE QUAELEN .. HOFFE ES SIND NOCH ANDERE MENSCHEN DA DRAUSEN DIE EIN HERZ FUER TIERE HABEN .. <3 <3 <3 <3 <3 <3

  • 9. Juni 2015 at 16:01

    Schweinefleisch können sie nicht essen weil die Tiere schmutzig sind, aber bei Tierquälerei was sagt da der glaube ???? nichts weil das in Ordnung ist das die sich nicht schämen so was gehört Verboten. Jedes Tier muss qualvoll verbluten ich kann das nicht nachvollziehen bei jedem Bissen sollen sie fast ersticken so wie die armen Tiere. Wer dieses Fleisch isst ist genauso ein Tierquäler ich würde sowas nicht essen. Bei uns in Deutschland geht alles möchte mal wissen ob wir in der Türkei oder Israel auch Schweinefleisch verkaufen könnten, ich glaube nicht. Aber hier bei uns geht alles ich versteh unsere Regierung nicht die sagen zu allem ja und Amen, armes Deutschland. Ich würde denen auch mal die Gurgel aufschneiden ganz langsam. Sagt man was ist man Ausländer feindlich damit können die mich gar nicht mehr meinen diese Wilden abartigen Arschlöcher.

  • Dennis
    29. Oktober 2015 at 1:48

    Das Problem ist, das der Gesetzgeber das GG auch achten will (und das ist natürlich auch gut so). Aber dadurch entsteht ein Konflikt zwischen Tierschutz und allg. Schlachtgesetzen (basierend auf EU-Recht). Eigentlich sollte ein jedes Tier vor dem Töten durch Ausbluten entsprechend betäubt sein. Aber um best. religiöse Gründe wird hier eine Ausnahme genehmigt. Ein Hoch auf die EU, oder?

    Interessanterweise gibt es für mich kein Grund, warum halal keine Betäubung zulassen sollte, denn mir ist nicht bekannt, wo dies in der Sharia stehen sollte. Nun bin ich selber kein Moslim, aber meine Suche hat keine Resultate ergeben. Stattdessen finde ich Bestätigung in z.B. Neuseeland; dort ist jedes halal (= rein) Fleisch sehr wohl erst betäubt vor der Schlachtung, durch einen entsprechenden Glaubensvertreter (hat auch wieder ein Name, wie der Typ mit dem Messer genannt wird). Die Betäubung findet dort durch Elektroschok statt, die im Prinzip komplett schadensfrei ist, aber das Tier zeitweise betäubt. Ein Tier, was nur den Schok bekommt, wird nach einer Zeit wieder zu Bewusstsein kommen und keinen Schaden erlitten haben.
    Dies erscheint mir eine gute Lösung um sowohl Tierschutz als auch religiöse Wünsche zu beachten.

    Aber da ich sowieso Vegetarier bin, weiß ich auf welcher Seite ich stehe. Tiere gibt es bei mir nur lebend, und dann sind sie tolle Gefährten, treue Hausbewohner und ein Lebewesen, was genauso Schmerz und Leid erfahren kann, wie ein Mensch. Nur der Mensch ist das schlimmste aller Tiere; durch seine hybris stellt er sich über alles und spielt eben immer wieder Gott.

    Aber man muss ja vorsichtig sein, denn insbesondere der Islam scheint nun einmal Sonderrechte zu haben. Das einzige, was mich an der Petition stört, ist die AUssage:
    „Wir befinden uns in Deutschland und Deutschland ist immer noch ein christliches Land, Religionsfreiheit hin oder her.“
    christliches Land würde ich ersetzen durch ‚demokratisches Land‘, denn christlich. geht ja eben gerade zurück auf das Christentum. Nur zum Glück gibt es da eben nicht mehr Reinheitsgebote, Schlachtungs und Ritualgebote (Opfergebote) etc.

    Hoffentlich wachen die Menschen bald auf, und gibt es in Zukunft mehr Vegetarier und Tierliebhaber.

  • chris remus
    12. Dezember 2015 at 5:07

    Tiere untereinander ist das

  • chris remus
    12. Dezember 2015 at 5:09

    Tierquälerei ist das und nichts anderes

  • inge Eßer
    12. Dezember 2015 at 5:42

    Weil es Tierquälerrei ist!

  • Beate Herrmann
    12. Dezember 2015 at 16:06

    Das darf den Tieren nicht angetan werden

  • Martina Wedekind
    13. Dezember 2015 at 0:48

    Das ist Tierquälerei und wer das macht sollte bestraft werden.

  • Katja Friedrich
    13. Dezember 2015 at 18:11

    Keine Religion rechtfertigt, dass anderen Geschöpfen ein solches Leid angetan wird. Das hat mit Religionsfreiheit nichts zu tun und muss keineswegs toleriert werden.

  • Inge Wilhelmi
    14. Dezember 2015 at 3:14

    Wer Fleisch ißt, muß die Tiere auch selbst töten können, alles andere ist Naivität und Selbstbetrug, merkt Euch das! Werdet Vegetarier, noch besser, Veganer, nur so bleibt Ihr unschuldig!!!

  • Inge Wilhelmi
    14. Dezember 2015 at 3:49

    So sind die Wixxer die wir jetzt zu Millionen in unser Land lassen!!!

  • Stan
    18. Dezember 2015 at 4:57

    Go Vegan!

  • Fernando Moutinho
    26. Dezember 2015 at 10:42

    Go Vegan !

  • Frank
    15. Februar 2016 at 16:26

    Wie auch immer, Elli Pirelli,
    Dort ist es Alltag.
    Hier kanns es mal vorkommen. Aber es gibt klare Vorschriften.
    Wie würdest Du das sehen?
    Ich meine mal Schächten 100% abartig.
    Kann in der Massentierhaltung vorkommen 5%?
    Sonst eher gegen NUUULLLL%.
    Auf welchem Planeten lebst Du denn?

  • wenzelschmid- Hörl
    16. Februar 2016 at 16:38

    Hört auf mit der Tierquälerei, das will kein Mensch.

  • wenzelschmid- Hörl
    16. Februar 2016 at 16:40

    Ihr seid doch nicht mehr normal.

  • 18. Februar 2016 at 10:31

    Abdi Arbib, das was du und deinesgleichen mit den Tieren machen ist abartig und pervers. Man bedenke sich an weibliche Tiere zu vergreifen, nur um euren sexuellen Trieb zu steuern.

  • 7. März 2016 at 9:40

    Das ist die richtige Art auf islamischeart https://youtu.be/XHOcWWI5VvM

Leave a Reply to Martina Wedekind Antworten abbrechen

Ich akzeptiere