Sie hörte die Welpen weinen… und sie überlegte nicht lange…

Now Reading
Sie hörte die Welpen weinen… und sie überlegte nicht lange…

Das Welpengebell das durch das hallte, weckte bei Maggie den Mutterinstinkt…

Dem gleichen ergeben… nämlich in einem kalten, einsamen Zwinger des Tierheims zu sitzen… weiß Maggie ganz genau was den kleinen Welpen fehlt…


4

Als Abends alle Tierpfleger das Tierheim verlassen hatten, setzte sie ihren Entschluss den Kleinen zu helfen in die Tat um… sie zwang sich durch die Futteröffnung und machte sich auf den Weg zu den Welpen…

3

Leider kam sie auf dem gleichen Weg in dem sie ihr Gefängnis verlassen hatte nicht zu den Welpen hinein… also legte sie sich einfach ganz nah an die Gitterstäbe des Zwingers um den Kleinen durch die Stäbe ein wenig Wärme und Geborgenheit zu spenden…

2

Als ein Mitarbeiter des Tierheims während des Abendessens die Überwachungskamera auf seinem Smartphone überprüfte, war er erstaunt, was er da zu sehen bekam.

Schnell fuhr er zurück ins Tierheim… aber anstatt Maggie zurück in ihren Zwinger zu bringen entschied er mit der Tierheimleitung Maggie mit den Welpen zusammen zu lassen…

Maggie nahm sich sofort ihrer neuen Schützlinge an… Man konnte sehen, dass es nicht nur den Kleinen gefehlt hat… Auch Maggie genoss die Wärme der Kleinen…


1

Die ist wirklich toll… und wir sind sehr berührt von der Tatsache, dass Maggie merkte, dass die Kleinen Geborgenheit und Liebe brauchten und sie sofort bereit war sie zu geben…

Eine beispiellose tolle Geschichte die ihr mit euren Freunden teilen solltet…

Ähnliche Beiträge:

What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
1 Comments
Leave a response

Leave a Response

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere