Milly – 5 Jahre – benötigt dringend Hilfe!

Now Reading
Milly – 5 Jahre – benötigt dringend Hilfe!

milli1

Hallo, wer kann und möchte mir helfen?
Ich habe in meinem bisher kurzem Leben schon viel Leid ertragen müssen. Mein Leben begann auf der Straße in Bulgarien und mit 3 Jahren wurde ich von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Gott sei Dank wurde ich von lieben Tierschützern gerettet und operiert.

Seitdem trage ich eine Metallplatte in meiner Hüfte und eine Eisenplatte im Vorderbein.

So kam ich nach und fand ein ganz tolles Frauchen, welches mich mit Liebe überschüttet.

Seit letztem Sommer geht es ,mir aber wieder schlechter. Täglich nehmen die Schmerzen in der Hüfte zu und mir fällt das Laufen schwer. Frauchen war mit mir beim und dieser stelle eine Arthrose in meiner Hüfte fest und das ich das Metall darin nicht vertrage. Ich bekam Entzündungshemmer, aber die wirken auch nicht wirklich und kosten Frauchen mit der Zeit viel Geld.

Nun hat der Arzt mir dringend eine Femurkopfresektion empfohlen, damit ich wieder schmerzfrei und ohne Medikamente leben kann.

Ich erkläre euch mal kurz, was der Arzt mit mir vorhat 🙂
Der obere Teil des Oberschenkelknochens wird entfernt. Dadurch wird erreicht, dass es keinen Kontakt mehr zwischen meinen Knochen gibt und der Schmerz nicht mehr vorhanden ist. Ich muss danach nur noch meine Muskeln aufbauen. Entweder schaffe ich das alleine oder ich brauch physiotherapeutische Unterstützung. Eventuell behalte ich einen steifen Gang, doch damit kann und werde ich gut leben können!
Warum erzähle ich euch das alles, denn helfen kann ja doch nur ein Tierarzt?
Die OP kostet Geld – ca. 500-600 € + eventuelle Nachsorgekosten (eine neue Hüfte würde ca. 3000 € kosten und ich vertrage das Material nicht).

milli2

Mein Frauchen hat aber leider selbst schon viel Kummer, Leid und Geldsorgen und ist zudem schwer erkrankt (arbeitsunfähig) und lebt von Sozialhilfe. Ihr ist es finanziell nicht möglich, mir die notwendige OP zu finanzieren und es bricht ihr täglich das Herz, mich leiden zu sehen.
Deshalb meine Bitte an Euch – spendet für meine OP!
Der kleinste Betrag bringt mich meiner OP schon ein Stückchen näher und je mehr tierliebe Menschen , umso schneller kann ich operiert werden.

Meinem Frauchen ist es unangenehm, dass ich mich an euch wende, doch sie weiß nicht weiter.
Der letzte und schlimmste Weg für uns beide wäre, wenn sie mich ins Tierheim bringen müsste, damit ich von dort aus meine notwendige OP bekomme. Dann würde ich im Gegenzug aber auch nie wieder zu ihr zurück kommen, was uns beiden das Herz brechen würde und nicht meiner Genesung – ihrer ebenfalls nicht – dienen würde. Sie wäre dann ganz alleine
Bitte, bitte helft mir / uns!!!!
Wau, wau……..

eure Milly

PS: Bitte überweisen sie per Paypal an:
tierschutz4all.de/wp-content/uploads/2016/04/gre-1.png" alt="gre" width="185" height="22" size-full wp-image-9648" srcset="https://4all.de/wp-content/uploads/2016/04/gre-1.png 185w, https://4all.de/wp-content/uploads/2016/04/gre-1-110x13.png 110w" sizes="(max-width: 185px) 100vw, 185px" />

Sollte mehr Geld eingehen, als für meine Behandlung notwendig wird, wird die Restsumme an ein Münchener Tierheim gespendet, denn dort können meine vierbeinigen Freunde auch Unterstützung gebrauchen. Denke, dass ist auch in eurem Sinne.

Für weitere Fragen stehe ich ihnen zur Verfügung: https://www.facebook.com/bina.heinrich

Ähnliche Beiträge:

What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
1 Comments
Leave a response
  • MichelleSousa91
    12. Juni 2017 at 16:54

    Ich habe leider kein Paypal, bräuchte daher Bankdaten um etwas Geld zu spenden.

Leave a Response

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere