Schneckenkorn – die blaue Gefahr für Hunde

Now Reading
Schneckenkorn – die blaue Gefahr für Hunde

Schneckenkorn – die blaue für Hunde:

Die perfekte Jahreszeit und das perfekte Wetter für Schnecken im Garten -…

Posted by Tierarztpraxis Dr. Brodauf on Sonntag, 18. Juni 2017

Die perfekte Jahreszeit und das perfekte Wetter für Schnecken im Garten – feucht und warm. Das ist leider auch immer wieder die Zeit, in der wir in unserer Praxis Hunde mit Schneckenkorn-Vergiftung vorgestellt bekommen.

Leider stehen auf den meisten Verpackungen des Schneckenkorns keine eindeutigen Warnhinweise für die Anwender, dass das Schneckenkorn z.B. für Hund und sehr giftig ist. Der giftige Wirkstoff in den besonders giftigen Sorten von Schneckenkorn ist Metaldehyd. Liegt der Gehalt an Methaldehyd im Schneckenkorn unter 6%, muss das Schneckenkorn nicht als deklariert werden.

Die Symptome der Metaldehyd-Vergiftung sind dramatisch:
kurz nach der Aufnahme kommt es zu Speicheln, Erbrechen, Zittern, Krämpfen, Atemnot bis hin zum Kreislaufversagen und zum Tod. Passiert das Metaldehyd die Blut-Hirn-Schranke, vermindert es die GABA-, Norephedrin- und Serotonin-Aktivität und erhöht die MAO-Aktivität. Das führt zu zentralen Exzitationen (Zittern, Krämpfe), die durch die extreme Muskelaktivität zu einer extremen Erhöhung der Körpertemperatur führen. Schon bei 42-43°C kann das innerhalb weniger Minuten zu Nekrosen (Zelltod) in allen Organsystemen führen. Außerdem kommt es durch Methaldehyd zu einer Übersäuerung im Körper, die zu einer verstärkten Atemtätigkeit und einer zentralnervösen Depression bis zum Koma führen kann. Die extreme Muskelaktivität in Zusammenhang mit der Übersäuerung kann innerhalt kurzer Zeit zum Kreislaufversagen führen. Wenn Hunde die Vergiftung überleben, werden als Spätschäden oft Leberdegeneration und Leberzirrhose beschreiben.

Also ist Eile geboten!
Es gibt bei der Metaldehyd-Vergiftung kein spezifisches Gegengift. Man kann nur versuchen, möglichst schnell viel Gift aus dem Hund zu entfernen (durch Auslösen von Erbrechen und/oder Magenspülung) und die Symptome zu kontrollieren. Man muss also Kreislauf und Atmung stabilisieren, die Krämpfe unter Kontrolle bringen und weitere Giftaufnahme aus dem Darm durch Gabe von Aktivkohle zu verringern. Außerdem ist es wichtig, durch Infusionen die Übersäuerung im Körper zu regulieren und überhitzte Tiere zu kühlen.


Aber am besten ist es immer noch, Metaldehyd-haltiges Schneckenkorn in Gärten, die für Hunde und Kinder frei zugänglich sind, gar nicht erst einzusetzen. Es gibt genügend giftfreie Alternativen: Angefangen über Bierfallen, Schneckenzäune, das Auslegen von Brettern und dicken Ästen (darunter verstecken sich die Schnecken tagsüber und können abgesammelt werden) und Schneckengift auf Eisenbasis. Außerdem kann man den Garten Igel-freundlich gestalten (Igel lieben Schnecken als Snacks) – oder sich Laufenten anschaffen

Ähnliche Beiträge:

Quelle :

Facebook


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%