PETITION: Härtere Strafen für Tierquäler – Ein Tier ist keine Sache!

Now Reading
PETITION: Härtere Strafen für Tierquäler – Ein Tier ist keine Sache!

Wir fordern den Bundestag dazu auf, schnellstmöglich ein neues und vor allem härteres -Gesetz zu verabschieden.

Begründung:

Ein oder eine ist KEINE Sache! Sondern für manche Menschen sogar das einzinste was er noch hat. Auch alle anderen Tiere dürfen einfach nicht als Sache behandelt werden!

Uns ist wichtig, dass Sie endlich eine umfassende Reform des Tierschutzgesetzes verabschieden. Wir wollen nicht länger dabei zuschauen müssen, wie unschuldige , als auch alle anderen Tiere qualvoll von Menschen geschlagen oder misshandelt werden! Im schlimmsten Fall sogar daran sterben müssen.

Es kann und darf in unseren Augen nicht sein, dass die vorsätzliche Tötung eines Haustiers vor dem Gesetz im Zweifel nur als Sachbeschädigung angesehen wird und daher fordern wir von Ihnen eine umfassende Überarbeitung des aktuellen Tierschutzgesetzes!
[ssba] Ein gerade aktueller Fall, der auch durch die Medien geht (Tom H. – aus Betzendorf) zeigt wie grausam manche Menschen sein können!

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
11 Comments
Leave a response
  • Bonnie Softail
    8. März 2014 at 7:08

    Teilen und bitte PETITION unterschreiben

  • Mac Meadow
    8. März 2014 at 9:40

    wird zeit das die Bestraft werden

  • 8. März 2014 at 9:56

    Leider ist es so das Tiere als Sache gesehen werden laut Gesetz.
    Wenn ich sowas sehe steigt in mir ein Hass auf, und würde so ein Arsch echt mal verhauen.

  • 8. März 2014 at 10:08

    Leider gibt es so viele abartige Menschen, die nicht nur Tiere misshandeln, ..was tut ihr dagegen?

  • Dieter Saß
    8. März 2014 at 11:39

    Für solche Tierquäler müßte man die Prügelstrafe einfüheren !!

  • Ljiljana Spross
    8. März 2014 at 15:08

    Ich bin weder ein agressiver noch ein brutaler Mensch, aber wenn ich so was sehe kommt mir die Galle hoch. Ein Tier egal welches ist doch keine Sache mit der man so umgehen kann, es fühlt genauso Schmerz und Angst wie wir. Ich glaube wenn ich diesen A… in die Finger bekäme würde ich das gleich mit ihm machen.

  • 8. März 2014 at 18:37

    Ich würde dich such germ mal so bearbeiten mal sehen auf es dir dann noch mal besser geht

  • 8. März 2014 at 22:04

    Er bestraft sein Tier für etwas was er verschuldet. Solche Menschen dürfen keine Tiere halten! Niemals!! Dem Typ muss man weh tun, aber richtig!

  • Benny Xaroc
    10. März 2014 at 18:03

    Das ist ein Irrglaube das Tiere nur als Sache (Gegenstand) im Gesetz behandelt werden.
    Unter umständen wird das "Tier" wie ein Sache (Gegenstand) behandelt aber im Gesetz stehen Tiere als so genannte Mitgeschöpfe, weshalb bei Tierqäulerrei ein Tierschutzgesetz §17 in kraft tritt.

    Kurz gesagt wer ein Tier quält kann mit 3 Jahren Freiheitsstrafe bestraft werden.
    Zusätzlich muss man noch ein Schadenersatz an den Eigentümer ableisten, da wird es wiederrum als Sache behandelt.

    Im üprigen wenn von dem Tier unmittelbar eine Gefahr ausgeht, die Gesundheit oder sogar das Leben von einem selber oder anderem bedroht.
    Darf man es Zerstören oder Beschädigen und auch dann nur mit verhältniss mäßiger gewalt die zu schnellen Erfolg führt. Da wird es wieder als Sache behandelt.

    Es kann dann zusätzlich zur einer Sachbeschädigung führen womit man Schadenersatz erstatten muss.

  • Anja Hümme
    15. März 2014 at 9:28

    erledigt

Leave a Response

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere