Die „Eintagsküken“

Now Reading
Die „Eintagsküken“

Neben den Qualen, die sogenannte Legehennen erleiden müssen, werden auch männliche für die Eierproduktion getötet.

Es gibt Hühner, die auf Legeleistung gezüchtet werden, das sind die weiblichen „Legehennen“, und Hühner, die darauf gezüchtet werden, einen möglichst ausgebildeten Brustmuskel zu entwickeln, das sind die „Masthühner“.

[AdSense-B]

Männliche Küken werden in den Brütereien vergast oder geschreddert, weil sie keine Eier legen. Ihre Schwestern werden zu „Legehennen“. Da die männlichen „Legehühner“ weder legen können noch eine rentable Brustmuskulatur ausbilden, sind sie „unwirtschaftlich“.

Rund 50 Millionen männliche Küken sterben jedes Jahr in der Eierproduktion.Bis zu 300 Eier legt eine deutsche Henne im Jahr. Falls sie überhaupt so lange überlebt, ist sie derart ausgemergelt, dass sie brutal gepackt, in Kisten gestopft, in den Schlachthof abtransportiert und – oft noch bei vollem Bewusstsein – den eigenen Tod miterleben muss.

[AdSense-A]

Für die Produktion von Eiern – auch für Bio-Eier – werden bundesweit mehr als 50 Millionen männliche Küken getötet, da sie keine Eier legen können und damit für die Industrie „nutzlos“ sind.


4all hat diese Petition NICHT erstellt. Von wem die Petition erstellt wurde siehst Du auf der Petitionsseite!

Ähnliche Beiträge:

What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
2 Comments
Leave a response
  • 18. August 2014 at 12:55

    Ich bedanke mich von ganzem Herzen, für die großartige Unterstützung meiner Petition der "Eintagsküken"!! Wenn auch ich in irgendwelcher weise Euch unterstützen kann, dann lasst es mich bitte wissen.. Lieber Gruß Lorie Esser

  • 18. August 2014 at 13:05

    P.S: Ich gratuliere zu dieser informativen und tollen Website!! Bitte weiter so.. 😉

Leave a Response

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere