Tierquälerei: Ohne jegliches Mitgefühl tritt dieser Tourist ein Eichhörnchen den Grand Canyon herunter

Now Reading
Tierquälerei: Ohne jegliches Mitgefühl tritt dieser Tourist ein Eichhörnchen den Grand Canyon herunter

Update: 8.8.2014

Das macht weiter die Runde und mittlerweile hat auch ein Kopfgeld in Höhe von 15.000 Dollar auf den Hirnlosen Tierquäler ausgesetzt.

[AdSense-B]

„Es ist notwendig, einen jeden aufzufinden, der solche sadistischen und gewalttätigen Akte gegen ein wehrloses Lebewesen durchführt, denn solche Personen werden auch gegen andere so vorgehen“, sagte Peta-Direktor Martin Mersereau. „Tierquäler sind Feiglinge, die sich die wehrlosesten und anfälligsten Individuen für ihre greulichen Taten aussuchen. Deswegen muss dieser Mann so bald wie möglich gefasst werden.“

Jeder, der Hinweise habe, könne sich beim Chef-Ranger des Grand Canyon, Bill Wright, melden.

via RTL

Update: 5.8.2014

Auf Grund der vielen Proteste gegen diese Tierquälerei sind nun auch die Parkwächter auf den Fall aufmerksam geworden und haben bei YouTube angefragt um den Tierquäler ausfindig zu machen. YouTube habe aber bisher noch nicht geantwortet.

Dem Tierquäler droht nun eine Strafe von entweder bis zu 6 Monate Knast oder eine Geldstrafe von 5000 Dollar (rund 3700Euro)

 

Park Ranger Bill Wright sagte, die Parkwächter hätten im Internet von der miesen Tierquälerei erfahren. Seitdem habe der Park zahlreiche Nachrichten erhalten, in denen entsetzte Menschen dazu aufforderten, den Mann zur Rechenschaft zu ziehen.
Wright: „Anscheinend haben die eine Gelegenheit genutzt, ein tolles Video zu machen – das ist wirklich dumm!“

Quelle: Bild

###################

Ich dachte heute wird mal ein ruhiger Tag… aber NEIN, auch heute müssen einige Menschen wieder zeigen wie sch… sie sind. 🙁

Im Moment geht wieder ein Video durchs Internet in dem zwei Touristen am Grand Canyon (US-Staat Arizona) dabei gefilmt werden wie sie ein kleines Eichhörnchen anfüttern und es mit Brotkrümeln bis an den Abgrund locken.

Während man erst denkt AWWWW wie süß holt auch schon einer der Männer aus und tritt das arme Tier in die Tiefe. Dort geht es mehrere hundert Meter Berg ab.

Das Tier wird das 100% nicht überlebt haben. 🙁

Übrig bleibt wieder mal die Frage „Warum macht man sowas und wo ist das Gewissen solcher Idioten“ ?? Einfach nur 🙁

[AdSense-A]

Mit Brotkrümeln lockt der Mann das Eichhörnchen an - Foto: YouTube

Mit Brotkrümeln lockt der Mann das Eichhörnchen an – : YouTube

Jonathan Hildebrand der das ganze gefilmt hat schrieb dazu: „Mir war nicht klar, was da passiert, bis es zu spät war.“

Nach den ersten Protesten hat er das Video wieder von YouTube gelöscht, doch andere User haben es wieder hochgeladen.

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
13 Comments
Leave a response
  • Naddel Hatskaputtgemacht
    4. August 2014 at 16:20

    Diesen Wixxer sollte man direkt hinterher treten!!!

  • Gnorfbert Eulenknecht
    4. August 2014 at 16:32

    So ein hässlicher Seuchenvogel, für solche Menschen sollte man das Faustrecht wieder einführen!!! Schön quälen die Drecksau… Fingernägel rausreißen, alle Gliedmaßen stückchen für stückchen mit stumpfen Gegenständen abhacken, langsam häuten etc… Ich könnte stundenlang so weiter fantasieren.

  • 4. August 2014 at 16:59

    Den würde ich so gern auch einen Tritt in den Arsch geben und ab mit dem Abschaum in den Abgrund, hätte keine Hemmungen bei solchen Gestalten was sich Mensch nennt.

  • 4. August 2014 at 17:13

    so ein dummes Stück Scheiße..auch der wo gefilmt hat, ist keinen deut besser…ein Sturm hätte diese beiden hinterher fliegen lassen sollen

  • Manuela Brune
    4. August 2014 at 17:37

    Die sind doch nicht normal.

  • Sabse Shorty
    4. August 2014 at 17:41

    schade das er beim ausholen nicht ausgerutscht ist..da fragt man sich wo da die gerechtigkeit ist?! grauenvoll..wie kann man sowas einem tier nur antun?!

  • 4. August 2014 at 19:58

    Und wer hat Ihn hinunter geworfen?

  • 4. August 2014 at 20:30

    Ekelhafter
    Kotzbrocken! Schmor in der
    Hölle!

  • Elvir Isic
    5. August 2014 at 7:12

    Es ist ein flughörnchen ihr Idioten! !!

  • Nadine Müller
    5. August 2014 at 20:05

    so viele herz und hirnlose menschen

  • Nicole Hohler
    8. August 2014 at 17:30

    Ohne worte…. einfach total bescheuert und net die scheisse von nem tier wert.
    Bei sowas wär i für ganz andre strafen als bloss geld o. Zuchthaus.
    erbärmliches arschloch! Mensch ist das keiner…. evtl eine grosse fehlkonstruktion der natur… weg mit dem dreck….

  • Cornelia Hirsch
    9. August 2014 at 23:13

    Wenn Johnathan Hildebrand das ganze gefilmt hat, dann kann er auch der Polizei sagen, wer sein Freund diese Drecksau ist! Wieder an den gleichen Ort mit dem Typ und den auch dort runterstossen! Das DAS nennt man Gerechtigkeit. Keine Geld- oder Knast, für was denn. Die Steuerzahler müssen dem Typ dann auch noch das Fressen bezahlen!

Leave a Response

Ich akzeptiere