Illegaler Welpenhandel

Now Reading
Illegaler Welpenhandel

Das Geschäft mit den Hundewelpen aus Osteuropa boomt. Wie viel Leid, Betrug und Korruption sich dahinter verbergen, ahnt jedoch kaum jemand.

[AdSense-B]

Foto: VIER PFOTEN | Nedelcu George

Foto: | Nedelcu George

Das Angebot an Hundewelpen scheint unerschöpflich. Ob auf entsprechenden Seiten im Internet oder in Inseraten in Tageszeitungen: Jede Rasse steht zur Verfügung. Die Kosten liegen oftmals weit unter dem üblichen Preis. Von „familiärem Anschluss“ oder „liebevoller Aufzucht“ ist darin die Rede.

Doch die Realität sieht anders aus: Die meisten Welpen kommen aus Polen, Tschechien, Ungarn und Rumänien. In Massen produziert und zu früh von ihren Müttern getrennt, werden sie in Kisten und Kofferräumen oft tagelang durch gekarrt. Die EU-Osterweiterung macht es den Schieberbanden leicht und erschwert die Kontrollen an den Grenzen. Das skrupellose Geschäft mit der „Ware“ Hund blüht, und die Nachfrage steigt stetig.

VIER PFOTEN führt eine internationale Kampagne gegen den illegalen . Unser Ziel ist es, durch Aufklärung der Bevölkerung sowie durch politische Forderungen die kriminelle Vorgehensweise der Hundehändler zu unterbinden. Unterstützt werden wir dabei von der Bundestierärztekammer, von Prominenten, Tierärzten, Betroffenen, der Polizei sowie zahlreichen Medien.

Weitere Infos: http://www.stopptwelpendealer.org

[AdSense-B]

Quelle: Vier Pfoten

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%

Leave a Response