Diese Künstlerin lässt sich öffentlich quälen und protestiert damit gegen Tierversuche

Now Reading
Diese Künstlerin lässt sich öffentlich quälen und protestiert damit gegen Tierversuche

Um auf aufmerksam zu machen ließ sich diese Künstlerin in der Londoner Einkaufspassage vor allen Leuten quälen.

An den Gesichtern sieht man deutlich dass die Menschen es schlimm finden. Aber das ist , hinter verschlossenen Türen.

Dieses sollte jeder mal gesehen haben !! Teile es mit Deinen Freunden.

[AdSense-B]

[AdSense-B]

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
4 Comments
Leave a response
  • 17. Oktober 2014 at 12:24

    Traurigerweise die einzige Möglichkeit, ignoranten Menschen diese Qualen zu verdeutlichen: indem sie nämlich gezwungen werden, diese unbeschreiblichen Torturen mit sich selbst in Verbindung zu bringen. Toll, dass die Künstlerin sich dafür zur Verfügung gestellt hat!

  • Anja Alexopoulos-Weingärtner
    17. Oktober 2014 at 13:29

    Ekelhaft, die Schaulustigen, die das ganze fotografieren! Unglaublich Der Eine hatte sogar ein Grinsen im Gesicht. Die Aktion finde ich gut, denn Traurigerweise schauen viele erst hin, wenn ein Mensch gequält wird. Aber bringt die Aktion was?… okay das lässt sich nicht beurteilen. Ich bete jeden Tag, dass diese Grausamkeiten an Tieren endlich ein Ende finden. Aber solange die Bestie Mensch sich über alle Tiere erhebt, werden die Quälereien jeglicher Art nicht aufhören.

  • Verena Neumann
    17. Oktober 2014 at 18:14

    Meinen allerhöchsten Respekt.

Leave a Response

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere