Hund aus dem dritten Stock geworfen

Now Reading
Hund aus dem dritten Stock geworfen

Weil er mit seinem Hund nicht mehr zurecht gekommen ist hat ein Mann seinen Hund einfach aus dem Fenster geworfen 🙁

Auf dem Foto sieht man einen Passant der sich sofort um den armen gekümmert hat.
[sc:ad-b ]

Der kleine Jack Russell Terrier wurde über den tierärztlichen Notdienst in die Obhut eines Tierheims gegeben.

In dem Tierheim erholt er sich von den Strapazen sehr gut und es geht ihm nach Auskunft der Betreuerin wieder recht gut.

Der Täter wurde von zuständigen Amtsgericht zu 10 Monaten auf Bewährung, 1000 Euro Geldstrafe und 5 Jahre Tierhalteverbot verurteilt.

Der kleine ist jetzt bei einer neuen Familie wo es ihm sehr gut geht. Leider aber wird ihn seine lahmende Vorderpfote für immer an diesen Vorfall erinnern.

Ich frage mich immer wieder was geht in solchen Menschen vor ? Wie können die überhaupt noch mal in den Spielgel schaun oder gar einschlafen ?!?! Ich für meinen Teil wünsche Dir nur das schlechteste. Auf das Du NIE wieder glücklich wirst in Deinem verdammten Leben !!!!!

[sc:ad-b ]
Quelle: k9-news.de / presseportal.de

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
29 Comments
Leave a response
  • Susanne Teichmann
    15. Oktober 2014 at 8:41

    Die Strafe ist viel zu Gering…..:-(

  • Martha Magdalena Marty Keller
    15. Oktober 2014 at 8:52

    Viel zu wenig was der als Strafe bekommen hat. Vor allem dürfte er nie wieder ein Tier haben noch nicht mal eine Maus.

  • 15. Oktober 2014 at 8:55

    lächerliche Strafe….

  • Sarah Died Rich
    15. Oktober 2014 at 8:57

    Scheiß Strafe und Scheiß typ… wieso denken wir menschen wir wären DAS Lebewesen und haben uns am wenigsten unter Kontrolle…

  • Hanna Huber
    15. Oktober 2014 at 9:03

    Verurteilung ist eine Lachnummer….Der Typ waere aus dem gleichen Fenster geflogen und haette er den Sturz ueberlebt, ich haette ihn hochgetragen und gleich noch einmal fliegen lassen.
    So ein Drechsarsch….hoffentlich verreckt er auf grausame Weise.
    Dem kleinen suessen Fratz wuensche ich alles gute….

  • Juergen Schmitt
    15. Oktober 2014 at 11:37

    lebenslanges tierhalteverbot und strafen ohne ende fuer diesen drecksack

  • 15. Oktober 2014 at 11:45

    das nächste Mal wirft er ein Kind , weil er nicht fertig wird damit, wieviel Bewährung bekommt er dann? und wieviel Strafe
    ach so da bekommt er ja noch ein paar Ärzte und freie Kost und Wohnung damit er gut erholt das nächste werfen kann …Das ist viel zu wenig Strafe …sondern eine Einladung zum Wiederholen….

  • 15. Oktober 2014 at 11:47

    Warum nur so eine geringe Strafe? Den sollte man selber mal aus dem Dritten Stock werfen damit er mal merkt wie es sic anfühlt.

  • Anja Herthel
    15. Oktober 2014 at 14:00

    Mistkerl!!!

  • 15. Oktober 2014 at 14:36

    diese Mistsau müßte man an den Füssen aufhängen und dan aus dem Dritten Stoch abschneiden damit er mal fühlt wie es dem tier ergangen ist diese mistsau.

  • 15. Oktober 2014 at 15:21

    um es mit den Philosophen zu sagen als ich die Menschen kennenlernte begann ich die Tiere zu lieben!! Diesem Cretin sollte man die Menschenrecht aberkennen.

  • 15. Oktober 2014 at 17:14

    seinen namen und adresse in facebook schreiben dann erledigt sich das das ^^

  • 15. Oktober 2014 at 17:15

    Warum auf Bewährung. Viel zu harmlos die strafe.

  • Tati Se
    15. Oktober 2014 at 17:36

    ARSCHLOCH!!

  • Aloisia Müller
    15. Oktober 2014 at 19:04

    was hochgetragen, du meinst wohl an den Haaren hochgezogen, so hoffe ich

  • Cornelia Hirsch
    15. Oktober 2014 at 21:41

    Alte Drecksau, warum hat man den nicht am Schwanz in den 3. Stock gezogen

  • 16. Oktober 2014 at 6:35

    Den würde ich auch gerne aus dem fahrenden Auto werfen dieses Dreckstück

  • 16. Oktober 2014 at 12:39

    Ich finde Kerker UNBEDINGT. Bedingte Strafen in so einem Fall nützen doch nichts und 1000 Euro ? Lachhaft. Zudem Tierhalteverbot auf LEBZEIT. Menschen gibt es…. ts ts ts :'(

  • 16. Oktober 2014 at 15:46

    Viel zu wenig Strafe ! mindesten 10.000,00 € und lebenslanges Tierhalteverbot !

  • Christian Radtke
    17. Oktober 2014 at 12:54

    Ihn ebenfalls aus den dritten Stock schmeißen, wäre nicht gut. Er würde das nicht überleben und das ginge zu schnell. Es müsste etwas sein, wo

  • Mara Kouadria
    17. Oktober 2014 at 13:11

    Hab es mit eigenen Augen gesehen.. Ich ging dort entlang um nach Hause zu gehen, plötzlich flog der kleine Und da runter und war am heulen. Der Pisser oben, der das tat hat sich versteckt. Hab auch versucht den Hund nach der Tat zu mir zu holen, aber der Tierschutz meinte, dass ichzu nahe an dem Täter dran wohne. 🙁 🙁 🙁 Das war das schlimmste Erlebnis überhaupt 🙁

  • 17. Oktober 2014 at 22:35

    Soll verrecken das Schwein ganz einfach

  • 18. Oktober 2014 at 13:47

    der gehört mal aussem fenster geworfe so ein miestkerl

  • 20. Oktober 2014 at 18:39

    über so eine geringe Strafe kann man nur mit dem Kopf schütteln.DAS ist einfach unverständlich!!!!!

  • 22. Oktober 2014 at 17:32

    da fragt man sich doch, was in solchen spinnern vorgeht

  • 3. November 2014 at 19:21

    Also wenn ich hier die Kommentare verfolge sind sich alle einig, die Strafe ist fiel zu gering das seh ich auch so. Den sollte man erstmal einsperren bei einigermaßen guter Führung kann er dann im Tierheim die Scheiße der Tiere beseitigen.

  • Christiane Wieland
    3. November 2014 at 23:17

    10 Monaten auf Bewährung, 1000 Euro Geldstrafe und 5 Jahre Tierhalteverbot , was soll das denn? Der dürfte gar kein Tier mehr haben und mindestens 2 Jahre ohne Bewährung. Die Geldstrafe noch obendrauf.

  • 15. November 2014 at 0:45

    das gleiche mit ihm machen aber aus dem 10 stock raus schmeissen idiot wen er kein tier haben will dann holt man sich keins ich habe ne katze und ich würde jeden hauen wen man ihr ein haar krümmen würde diese welt ist total verückt man hat keine worte dafür einfach nur traurig und zum heulen

  • 16. November 2014 at 18:04

    die strafe ist lächerlich . bei mir wäre er direkt hinter her geflogen

Leave a Response