Diese Kämpferin ließ sich nach Monaten nur mit einem Betäbumungsgewehr fangen

Now Reading
Diese Kämpferin ließ sich nach Monaten nur mit einem Betäbumungsgewehr fangen

Das ist die wohl dramatischste Rettungsaktion die ich von Hope for Paws je gesehen habe. Diese Kämpferin die sich ewig alleine herumgeschlagen hat will einfach nicht aufgeben und sich helfen lassen.

Nach dem sie über Monate versucht haben sie zu fangen um ihr zu helfen greifen sie zum letzten Mittel. Einem Betäubungsgewehr. Mit der Betäubungsspritze im Po rennt sie weg und sucht ein sicheres Plätzchen um sich auszuruhen. Hier beginnt dann endlich ihr neues Leben.

Es ist einfach nur zu sehen wie dieser das Vertrauen in die Menschheit verloren hat, und doch so schön wie schnell sie es wieder gewinnt.

Seht Euch diese dramatische Rettung an.

[sc:adsenseinpostrepo ] [sc:hope4pawsfooter ]

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%

Leave a Response