Diese Kühe wurden im letzten Moment vor dem Schlachthaus gerettet. Seht Euch diese Lebensfreude an

Now Reading
Diese Kühe wurden im letzten Moment vor dem Schlachthaus gerettet. Seht Euch diese Lebensfreude an

Einfach nur wundervoll zu sehen wie diese sich verhalten wenn sie frei sind und nicht einfach nur an einer Stelle stehen müssen.

So sehen glückliche Kühe aus. heart



Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
14 Comments
Leave a response
  • 26. November 2014 at 18:45

    Diese Kühe sind so glücklich.Darum sollte man wenn es geht kein Fleisch essen.Denn sie fühlen so wie wir menschen.Bitte lasst die Tiere leben?oder behandelt sie gut.Auch wenn wir sie essen.Artgerechte Haltung und wenn schon schlachten dann auf der Weide und human.Wäre toll und ohne Stress.Danke in namen der Tiere

  • 26. November 2014 at 18:45

    Diese Kühe sind so glücklich.Darum sollte man wenn es geht kein Fleisch essen.Denn sie fühlen so wie wir menschen.Bitte lasst die Tiere leben?oder behandelt sie gut.Auch wenn wir sie essen.Artgerechte Haltung und wenn schon schlachten dann auf der Weide und human.Wäre toll und ohne Stress.Danke in namen der Tiere

  • 26. November 2014 at 19:17

    So schoen zu sehen wie sie sich freuen…..ich esse gottseidank kein fleisch

  • 26. November 2014 at 20:47

    Es rührt einen sehr wennan so etwas sieht, wie sehr hatten sie das Gefühl, Gras unter den Hufen wohl vermisst, und jetzt diese Lebensfreude, es geht zu Herzen

  • 26. November 2014 at 21:56

    Das Problem wenn kein Fleisch mehr gegessen wird ist, das diese Tiere erst gar nicht existieren würden. Was der Mensch nicht braucht züchtet er nicht. Das beste Beispiel sind Schweine. In moslemischen Ländern sind sie nicht anzutreffen, weil sie nicht gegessen werden. Wenn alle aufhören Fleisch zu essen muß euch klar sein das ihr damit die Arten vernichtet. – Gezüchtete, nicht freilebende. Freilebende werden immer mehr vernichtet weil der Mensch nichts mit ihnen wirklich anfangen kann, und deren Lebensräume nutzt um irgend etwas was ihm wichtig erscheint anzubauen.
    Erwas anderes ist es dafür einzutreten das das Leben bis zur Schlachtung ein gutes Leben ist. Das ist vernünftig.

  • 26. November 2014 at 22:08

    klar sind die glücklich, die vom Wnterquartier auf die Weide gekommen

  • Bianca Witt
    27. November 2014 at 17:13

    Die Milchindustrie ist leider noch viel grausamer, als die Fleischindustrie, bitte mal informieren

  • Bianca Witt
    27. November 2014 at 17:15

    Und, was soll uns das jetzt sagen? Lieber ein schmerzvolles, beschissenes Leben als gar keins? Ich würde es vorziehen nicht geboren zu werden als für andere zu leiden und zu sterben. Es gibt kein gutes Leben vor dem Schlachten. Du redest Dir das Fleischessen und Milchtrinken schön, ist es aber nicht.

  • 27. November 2014 at 19:45

    du bist schon a weng gaga oder hui buh ????? da favorisier ich doch jetzt mal ein szenario in dem du nicht vorkommst….. hoffentlich eliminere ich damit deine art ……

  • 28. November 2014 at 10:32

    Wieviele Pferde, gibts noch in Dtl. im Vergleich vor 200 Jahren? Wieviele Wölfe oder Bären?
    Werden alle nicht gebraucht. Bei Pferden existieren halt nur die paar noch die man zum Reiten braucht.
    Wieviele Auerochsen gibt es noch? Sind zur Zucht halt nicht so geeignet. Es ist einfach so, was der Mensch nicht braucht dem nimmt er die Lebensräume weg.
    Der Amazonas ist das beste Beispiel wo riesige Flächen Urwald für die Sojaproduktion weichen müssen.

    Und natürlich gibt es ein gutes Leben vor dem Schlachten, bloß das wird den Tieren aus Preistreiberei meistens nicht ermöglicht.

  • 28. November 2014 at 14:40

    Vielen dank für diese Menschen die das ermöglicht haben! Schön das es Menschen gibt die Herz und Verstand haben…DANKE

  • Bianca Witt
    28. November 2014 at 14:41

    Hui Buh So einen geistigen Brechdurchfall hab ich lange nicht gelesen ^^

  • 29. November 2014 at 17:24

    also ich esse auch fleisch, und nehme alle tierischen produkte zu mir. trotzdem liebe ich tiere über alles und mir blutet das herz wenn ich sehe wie unsere "nutztiere" gehalten und behandelt werden. grade weil wir durch diese tiere unsere nahrung erhalten sollte man sie respektieren. und ihnen bis zum ende eine artgerechte und schöne haltung gewähren! das sind wir ihnen einfach schuldig !!

  • Stephan Fischer
    13. Dezember 2014 at 23:56

    Unsinn. Das machen ALLE Kühe, wenn sie im Frühjahr auf die Weide kommen.

Leave a Response

Ich akzeptiere