Er wurde gerufen um einen „aggressiven“ Pitbull zu erschießen, doch er entschied sich anders!

Now Reading
Er wurde gerufen um einen „aggressiven“ Pitbull zu erschießen, doch er entschied sich anders!

Seargeant Gary Carter war schon immer ein Hundefan, und genau wegen dieser Eigenschaft hat er sich für eine Tat entschieden, die heldenhafter nicht sein könnte. Er wurde von seiner Einsatzzentrale zu einem Haus beordert, vor der ein aggressiver frei umherrennen soll und die Menschen anspringen.

Normalerweise hätte er diesen Hund erschießen müssen, wenn der Halter nicht innerhalb kürzester Zeit eingreifen würde, doch er entschied sich anders. „Er war sehr freundlich – Er wollte einfach neue Freundschaften knüpfen“ sagte Carter später in seiner Aussage.

Nachdem er dem Hund durch diese Tat das Leben gerettet hatte, verfolgte er über einen Chip des Hundes den Halter und übergab diesen, der sich über die Verhaltensweise des Polizisten tausend Mal bedankte.

[sc:lustigvideolike ]
[sc:adsenseinpostrepo ]

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
7 Comments
Leave a response

Leave a Response