Heimatloser Mann rettet 11 Hunde vor dem sicheren Tod

Now Reading
Heimatloser Mann rettet 11 Hunde vor dem sicheren Tod

Ein Obdachloser stolperte in Florida über streunende Hunde. Der Mann, den alle ‘Tony‘ nannten war nur um das Wohl der Tiere besorgt und kümmerte sich nicht um die eigene Sicherheit. Der Mann hatte Angst, die streunenden Hunde könnten von einem Auto überfahren werden.

Denn überall dort in Florida laufen streunende Hunde herum.

obdachloser

[sc:adsenseinpostrepo ]

AP_romanian_stray_dogs_jef_130913_16x9_992Die Hunde selbst hielt der Mann in Käfigen und versorgte sie dabei liebevoll, wodurch sie immer genug zu Essen und zu Trinken hatten. Richard Cauto von der Tierschutzorganisation gibt an, dass das Bellen der Hunde die auf die scheinbar verlassenen Tiere aufmerksam machte. Die vermuteten hier schon lange eine illegale Zuchtfarm. Scheinbar war niemand dort bei den Hunden.

Dennoch hatten die Hunde Futter und Trinken und sahen einigermaßen gesund aus. Als die dazu gerufen wurde, erschien der obdachlose Mann. Der heimatlose Mann verlässt die Hunde nur, wenn er sich nach Arbeit umschaut und würde gerne 4 oder 5 der Hunde für sich behalten. Dem Mann ist es eine Freude zu sehen, wenn die Hunde ein neues, schönes Zuhause bekommen.

t1larg.stray.puppyEr weiß, dass es den Tieren dort besser gehen wird und sie ein schönes neues Leben erwartet. Währenddessen kümmert er sich rührend um die 11 Tiere und ist froh, dass sie nicht auf einem Schlachthof gelandet sind. Das war seine einzige Sorge. Dieses steht leider vielen Straßenhunden dort bevor.

Da die Tiere in einem guten Zustand waren, waren alle froh, dass die vor ihrem grausamen Schicksal gerettet wurden. Dem heimatlosen Mann wurde es jedoch zur Auflage gemacht, sieben der elf Hunde zu impfen, denn ihre Impfung war nicht mehr aktuell und musste aufgefrischt werden. Einer Lokalzeitung erzählte der Mann, dass die Menschen die Hunde einfach aussetzen und die Tiere zusehen müssen, wie sie auf der Straße überleben. Oft werden sie von Autos verletzt oder überfahren.

stray_dogs_K_Gopin_1582965fIn ihrem neuen Zuhause leben die Hunde in Sicherheit und sind vor Gefahren und Verletzung geschützt. Außerdem werden die Hunde mit allem versorgt, was sie brauchen. Dass Futter wird von der Tierschutzorganisation gestellt, damit dem obdachlosen Mann für das Futter keine Kosten entstehen und sichergestellt ist, dass die Tiere immer Futter haben. Der heimatlose Mann hat so eine Aufgabe und geht ganz darin auf, für das Wohlergehen der Hunde zu sorgen.

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
10 Comments
Leave a response
  • 16. November 2014 at 18:25

    Con das es solche selbstlosen menschen gibt toller mann

  • Heike Jaroszewski
    16. November 2014 at 18:47

    wunderschön, aber diesem mann sollte auch geholten werden

  • Britta Maik Steinbrecher
    16. November 2014 at 19:55

    Die nichts haben können doch soviel geben. Großer Dank an den Mann für sein großes Herz

  • Merie Do
    17. November 2014 at 20:47

    Ja es sind oft Menschen die selber nicht viel haben und sich so viel mehr um das Wohl von Tieren Sorgen.- Ihr letztes geben damit es ihnen gut geht. Eine rührende Geschichte mit viel Herz. Dieser Mann hat aber auch Hilfe in jeder Lebenslage verdient. Alles Gute für ihn.

  • 17. November 2014 at 21:22

    Das erinnert mich an Disneys Oliver & co. xD

  • 18. November 2014 at 12:30

    hut ab dieser mann hat sein herz am richtigen fleck mit fast nichts kümmert er sich um diese lebewesen viele reiche säcke sollten sich da mal ein beispiel nehmen

  • Sa Vina
    18. November 2014 at 18:39

    wie selbstlos….er hat vll. kein Geld aber ein riesen großes Herz für Tiere…diese Liebe und Fürsorge ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen…RESPEKT!!!!

  • 15. Januar 2015 at 8:59

    Gibts ne Möglichkeit mit dem kontakt aufzunehmen? würde ihm gerne etwas helfen! Gute menschen verdienen es dass ihnen auch geholfen wird!

  • Olcay AllDay
    15. Januar 2015 at 13:40

    Das ist der springende punkt….Erst wenn du nichts hast…ganz bei 0 bist…bist du in der Lage alles geben zu können was in deiner macht steht. Für dich selbst, für andere, für Tiere oder für Gott.

  • 15. Januar 2015 at 19:52

    Man sollte diesen herzenguten Mann fest in den Tierschutz einbringen Dann geht es den Tieren gut und der Mann hat eine Aufgabe und Bleibe. Somit wäre beiden Seiten geholfen. Es ist bemerkenswert das ein Mensch der selber nichts hat 11 Lebewesen gut versorgt und sich darum kümmert! Großer Rezpekt meinerseits!

Leave a Response