In Rumänien steht die größte Hundetötung 2014 bevor

Now Reading
In Rumänien steht die größte Hundetötung 2014 bevor

Uns erreicht grade folgende schreckliche Meldung 🙁

Das „Dogtown“, dass dem Sohn von Bukarests Bürgermeister Sorin Oprescu gehört, hat ASPA (die Organisation, die der beste Freund dieses Sohnes, Razvan Bancescu, leitet) gebeten 170 „abzuholen“. 🙁

Die wurden mit 11 ASPA Autos in das Tötungslager Bragadiru für “Adoption oder Euthanasie” gebracht.

Dogtowns Erklärung, es seien nicht genug Spenden für alle Hunde angekommen und somit können die Tiere nicht gefüttert und versorgt werden.


dogtownteaser

Wie Augenzeugen berichteten waren die Tierheim-Mitarbeiter des Dogtown vor Tränen nicht in der Lage, die Hunde zu verladen und beschwerten sich über die Entscheidung.

Also übernahmen die ASPA die Verladung in die Fahrzeuge.

Quellen sprechen von 1600 Hunden in diesem Shelter aktuell und nur 500 haben Fernadoptionsverträge. Was das heißt ist wohl klar… das Todesurteil für über 1100 Hunde !! 🙁

Solltet Ihr einen von dort adoptiert haben, informiert Euch bitte schnell was dort weiterhin vor sich geht !!!!

Bitte unterschreibt auch diese hier !!!
–> https://tierschutz4all.de/2014/11/petition-hundemord-in-rumaenien-stoppen/

Teilt diese Information mit Euren Freunden !!

Ähnliche Beiträge:

What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
2 Comments
Leave a response
  • Hendrik Graf Eulenstein
    21. November 2014 at 18:14

    dreckschweine… und sowas is in der eu !! wer weiß, was mit den spendengeldern dort geschieht…

  • Saskia Le
    24. November 2014 at 18:35

    Hey ach so tolle EU… was macht ihr??? Ihr schaut einfach dabei zu!!! :, (

Leave a Response

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere