“Kampfhunde” – Wirklich gefährlich oder mediale Hetze?

Now Reading
“Kampfhunde” – Wirklich gefährlich oder mediale Hetze?

Das Thema haben wir ja schon oft hier gehabt.

Obwohl wir immer wieder sagen das es keine „Kampfhunde“ gibt und diese nur von Menschenhand aggressiv gemacht werden ist es immer noch in den Köpfen der Leute.

In diesem wird mal ganz real erklärt wie es wirklich ist.

Bitte teile dieses Video überall damit das endlich aus den Köpfen der Menschen verschwindet.

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
1 Comments
Leave a response
  • Wolly Rossius
    3. November 2014 at 1:10

    Wie die Dame sagt. die Aggressionen diesen Hunden und deren Haltern gegenüber sorgt doch für die Reaktionen der Hunde. Mit anderen Worten die Gesellschaft iss doch Selber schuld!! Wäre die Gesellschaft den Hunden und deren Haltern Toleranter und würden diese in Ruhe lassen würde es erheblich weniger Reibung geben und weniger Vorfälle, Wobei die Halter die ihre Hunde für Kämpfe Erziehen und Dressieren sind in meinen Augen Asozial, den solchen Idioten haben es Halter wie ich einer war Schwer. Weil die Geistig Asozialen Hunde Hasser nur Scheiße reden in der Gesellschaft und bei Ämtern das nur Ärger mit diesen ist. Und wenn sie merken die Erreichen dadurch nix wird kurzerhand das Tier Vergiftet! Nur wie sich dann der Halter Fühlt wenn sein Baby Vergiftet wurde interessiert keinen. Ich Gönne diesen Idioten nur eins, das man deren Baby´s auch vergiftet. Da kann ich nur Sagen Danke an die Scheiß Hunde Hasser, Medien und die Asozialen die Ihre Armen Hunde zur Aggression Erziehen, Ihr seit Bastarde!

Leave a Response

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere