Sie haben ihn mit Brandbeschleuniger überschüttet und ihm die Ohren abgeschnitten :( Wer kann helfen ?

Now Reading
Sie haben ihn mit Brandbeschleuniger überschüttet und ihm die Ohren abgeschnitten :( Wer kann helfen ?

UPDATE: 09.12.2014 – Hier kommen wieder von unserem lieben und tapferen Promitheas!
Das rechte Auge ist noch etwas mehr in Mitleidenschaft gezogen, wird sich aber laut Angabe vom TA wieder vollkommen erholen. Es braucht bedingt durch die schlimmere Verletzung nur etwas länger als das Linke.

10433130_574308882712599_8692580579540448271_n

10259740_574307936046027_1620591613576160160_n (1)

10154302_574308646045956_7291160995136501092_n (1)

10846361_574308286045992_5366568762427230518_n (1)
#############################
Bekommen wir eine zweite Chance in unserem Leben? Und wer bestimmt Dein in Deinem Leben? Ist es Fügung, Zufall, freie Wahl? Manche von uns haben mehr Glück im Leben als andere. Einige erfahren, was Glück und Wärme bedeutet, andere erfahren nur pures Leid. Und unglücklicherweise gehören Vierbeiner normalerweise zu der zweiten Gruppe. Opfer von menschlicher Dummheit, Ignoranz, schlechter Erziehung oder noch schlimmer von menschlichem Irrsinn. Schon innerhalb der ersten acht Tage in Xanthi begegnen wir dieser furchtbaren Wahrheit wieder und wieder.

Die werden in eine Welt geboren, in der sie nur dem Tod begegnen. Wenn sie Glück haben, endet ihr Leben innerhalb einer Sekunde unter den Rädern eines Autos, vielleicht einige letzte Atemzüge und die Reise ist vorbei. Einige werden mit mehr Schmerzen gehen, verursacht durch das Gift, was in einem Stück Käse oder Fleisch versteckt war, das sie so verzweifelt gesucht hatten, um zu überleben.
Und dann gibt es Tiere, die die schlimmste Strafe erleben müssen, die menschliche Boshaftigkeit.

1782023_809975735730999_3956814725306419390_n

Prometheus, am Tag fünf des Xanthi Projekts in einem kleinen Dorf in der Nähe gefunden, ist einer von ihnen. Als er uns vorgestellt wurde, saß der acht Monate alte einfach da, ohne sich zu bewegen. Sein ganzes Gesicht war durch Säure verätzt, die jemand über ihn gegossen hatte. Seine Augen waren dahingeschmolzen wie seine Chance, wie ein normaler leben zu können.

Was kann er getan haben, um das zu verdienen? Vielleicht hat er um Futter gebettelt? Vielleicht ist er irgendeinem Kind nach Hause gefolgt? Vielleicht hat er gebellt? Vielleicht – vielleicht hat er gar nichts getan. Vielleicht war der einzige Grund, dass er existiert. Am falschen Ort, zur falschen Zeit.

In einer Sekunde hat er sich von einem Hund in ein Monster verwandelt, wie er von allen, die ihn sehen, genannt wurde. Durch eine Schicksalswendung wird er schließlich gefunden und in die Praxis gebracht, in der das Projekt stattfindet.

image001

Durch eine weitere Wendung des Schicksals wird er gerettet. Jetzt kämpft er darum, wenigstens auf einem Auge seine Sehkraft zu behalten. 20% seiner Haut sind verätzt. Seine Ohren sind abgeschnitten und nur die Zeit wird zeigen, ob die Wunden in seiner Seele je heilen werden. Kurzum, bekommen wir eine zweite Chance?

Bekommen wir eine zweite Chance, all das zu korrigieren, was schiefgegangen ist? Oder war´s das? Man sagt, jeder bekommt, was er verdient. Und dann zählt doch nur, wem du begegnest. Eine Person kann Dein Leben ändern. Ein Mensch kann eine Veränderung in Deinem Leben bewirken. So wie der tierliebe Finder von Prometheus. Eine Entscheidung, eine Tat.

Vielleicht bist Du jetzt an der Reihe?

551449_810450879016818_3746666391471627798_n

Nach Entfernen der abgestorbenen Hautareale und den täglichen Wundversorgungen geht es Prometheus besser. Die Haut beginnt zu heilen und zur Freude aller wird er nicht erblinden. Ein Auge ist komplett unbeschadet und das zweite wird sich größtenteils erholen.

Sofia Becic, 1. Vorstand des Tierschutzvereins „griechische Fellnasen e.V.“ und Initiatorin des Kastrationseinsatzes in Xanthi, den wir jetzt gerade durchführen und in dessen Rahmen Prometheus den Weg zuuns gefunden hat, hat die Verantwortung für Prometheus übernommen. Der Fall wurde zur Anzeige gebracht und es wird nach dem Täter gesucht. Eine weitere gute Neuigkeit ist: es wurde bereits mit einer Familie Kontakt aufgenommen, die Prometheus adoptieren möchte.

Prometheus wird jetzt weiterhin medizinisch betreut. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen wollen, finden sie alle Informationen hier:

http://tieraerztepool.de/cms/de/

Wenn Sie Prometheus Behandlung mit einer Spende unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an den Tierschutzverein „griechischen Fellnasen e.V.“ www.griechischefellnasen.de

Kontoinhaber: griechische Fellnasen e.V.
Kontonummer: 40510075
Bankleitzahl: 742 500 00
Bank: Sparkasse Niederbayern-Mitte
IBAN: DE22 7425 0000 0040 5100 75
BIC: BYLADEM1SRG

Paypal: info@griechischefellnasen.de (mit dem gleichen Verwendungszweck)

Verwendungszweck: Xanthi – Brandopfer

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
100%
65 Comments
Leave a response
  • 5. Dezember 2014 at 20:01

    für mich ist er wunderschön die schweine sollte man aufhänge

  • El Ke
    5. Dezember 2014 at 20:09

    Oh Gott , was ist bloß der Mensch für eine Bestie….halt nicht alle Menschen sind so ! Es gibt auch noch liebe Tierfreunde <3 Alles liebe Für das Hündchen <3 <3 <3

  • El Ke
    5. Dezember 2014 at 20:09

    Oh Gott , was ist bloß der Mensch für eine Bestie….halt nicht alle Menschen sind so ! Es gibt auch noch liebe Tierfreunde <3 Alles liebe Für das Hündchen <3 <3 <3

  • Renate Knoll
    5. Dezember 2014 at 20:11

    wie kann man nur so mit einem tier umgehen Herr Gott möge dieser Hund es bitte bald besser gehen und das er das überwinden kann was im passiert ist.Mögest du BESTIE MENSCH dafür bestraft werden was du ihm angetan hast ich verrachte dich dafür…

  • 5. Dezember 2014 at 20:27

    Solche Schweine echt war

  • 5. Dezember 2014 at 20:36

    ja Bestie Mensch ich möchte das gleiche mit dieser Bestie Mensch machen alles liebe und Gute für den Hund

  • 5. Dezember 2014 at 20:51

    Das Schwein der das gemacht hat gehört genauso gequält

  • 5. Dezember 2014 at 21:07

    Das kann man nicht glauben- wie grossherzig dass er eine familie gefunden hat , ich werde spenden , alles Gute Prometheus – unglaublich

  • Stef Fanie
    5. Dezember 2014 at 21:21

    Solchen Menschen gehört eine Kugel zwischen die Augen

  • Kaulbars Adelheid
    5. Dezember 2014 at 22:07

    Hunde sind Engel die Gott uns gegeben hat, der Teufel ergötzt sich an den Qualen die er den Engel zufügt.Kleiner Engel ich wünsche dir für die Zukunft ein liebevolles zu Hause.

  • Kaulbars Adelheid
    5. Dezember 2014 at 22:07

    Hunde sind Engel die Gott uns gegeben hat, der Teufel ergötzt sich an den Qualen die er den Engel zufügt.Kleiner Engel ich wünsche dir für die Zukunft ein liebevolles zu Hause.

  • Moni Haus
    5. Dezember 2014 at 22:28

    Wie kann man das ein unschuldiges Tier antun, das müsste man auch mit den Täter machen. Gute Besserung kleiner Schatz.

  • El Ke
    5. Dezember 2014 at 22:42

    Wo war denn Gott , als der Mensch das mit dem armen Tier machte !!!!!!!!

  • El Ke
    5. Dezember 2014 at 22:44

    Dann stellst du dich mit so einer Bestie auf einer Stufe

  • El Ke
    5. Dezember 2014 at 22:46

    Danke , das es solche lieben Menschen gibt . danKE <3 <3 <3

  • El Ke
    5. Dezember 2014 at 22:46

    Danke , das es solche lieben Menschen gibt . danKE <3 <3 <3

  • Yasmin Wehnert
    5. Dezember 2014 at 22:49

    Und ich für meinen Teil, würde mich gern auf diese Stufe stellen

  • 5. Dezember 2014 at 23:03

    Die sowas machen den müßte man die Haut abziehen
    das sind nur Drecksäcke

  • Sabine Janissen
    5. Dezember 2014 at 23:33

    Mir fehlen die Worte…was gibt es nur für Menschen!!!!

  • Emily Blanariu
    5. Dezember 2014 at 23:53

    Die schweine sollte man mit benzin ausschütten und verbrannt werden während sie aufgehängt werden

  • 6. Dezember 2014 at 2:16

    Bei sowas weine ich automatisch… wir Menschen sind doch die größten Parasiten und diese Geschichte bestätigt es mal wieder

  • Stef Fanie
    6. Dezember 2014 at 4:50

    Stimmt ….man sollte sie auch anzünden !

  • 6. Dezember 2014 at 6:46

    Da zeigt es sich mal wieder das der Mensch die größte Bestie auf Erden ist, wie kann man nur einer kleinen unschuldigen Fellnase so etwas antun.Was geht bei solchen Bestien nur im Kopf herum, ich glaube gar nichts.Ich hoffe das er recht bald wieder gesund wird und das er eine nette , liebevolle Familie findet.Einen großen Dank an die Retter.

  • Alex Kubiak
    6. Dezember 2014 at 8:30

    Sollte ich solche Typen mal erwichen, mache ich ein Lagerfeuer aus denen ….! 🙁 🙁 🙁

  • Ingrid Seebach
    6. Dezember 2014 at 9:51

    Geht zu schnell!!! Der/die erbärmlichen Täter müssen für den Rest ihres Lebens Qualen erleiden, schlimmer noch als der arme Hund. Das wünsche ich erbarmungslos allen Tierschändern!!!! Tiere sind für uns Menschen großartige Wesen. Undenkbar, wenn es sie nicht gäbe. Menschen habt Achtung und Liebe zu allen Tieren und erzieht eure Kinder auch dazu, damit allen das sinnloses Leid erspart wird!!!!

  • Stef Fanie
    6. Dezember 2014 at 11:00

    Ja ingrid seebach so sehe ich das auch

  • Kirstin Barringer
    6. Dezember 2014 at 11:41

    Der Hund wurde "Monster" genannt? Wie lässt sich denn der Begriff "Monster" noch steigern für den, der das angerichtet hat?

  • 6. Dezember 2014 at 13:34

    Ich hab's schon andernorts gepostet: Hat man den/die Täter ? Darf ich den/die in meinen Wald einladen?
    Und meine Motorsäge mitnehmen ? Weil was in hartem Holz funktioniert, muß doch auch…….!

  • Caroline Holler
    6. Dezember 2014 at 14:27

    Das arme Tier , den sollte man das Selbe antun , die das dem Tier angetan haben ……das sind Bestien , die haben es nicht anders verdient !!!!

  • 6. Dezember 2014 at 15:15

    Und dann vierteilen!!!!

  • 6. Dezember 2014 at 15:19

    Diese Menschen wird sich eines Tages der Teufel holen!

  • Renate Knoll
    6. Dezember 2014 at 16:26

    ja das frage ich mich oft wenn es gott gibt warum sowas alles passieren muß?????????????????????aber wir menschen die das mit den tieren tun wir sind die größte BESTIE die es gibt leider…ELKE es ist einfach nur schlimm sowas immer und immer wieder lesen zu müßen wie grausam dpch der mensch ist ja gott wer ist das bitte????

  • 6. Dezember 2014 at 18:35

    Auf diese Stufe stelle ich mich auch gerne. Der "Mensch" dürfte mir nicht über den Weg laufen!

  • Nizi Zierock
    6. Dezember 2014 at 20:10

    Habe auch gerne gespendet, der arme Tropf

  • 6. Dezember 2014 at 22:15

    Das ist eine große Schweinerei!!!

  • Robert Resenberger
    6. Dezember 2014 at 23:12

    Gott wenn es ihm geben würde dann wäre das Tier wohl kaum so entstellt kannst ihn ja vor eine Kirche stellen vielleicht wird er dann gesund …

  • 7. Dezember 2014 at 0:05

    Das Gleiche mit diesen widerwärtigen Personen machen

  • Verena Behringer
    7. Dezember 2014 at 2:01

    @ Robert Resenberger so ein, mit Verlaub, blöder Spruch..!

  • Verena Behringer
    7. Dezember 2014 at 2:07

    Solange Menschen anderen Menschen Gewalt zufügen, werden Tiere die ersten Gewaltopfer sein.
    Solange Menschen andere Menschen quälen, werden sie weiter Tiere quälen.
    Solange Menschen Gewalt mit Gewalt beantworten, wird es Gewalt gegen Mensch und Tier geben

  • Verena Behringer
    7. Dezember 2014 at 2:10

    Solange Menschen anderen Menschen Gewalt zufügen, werden Tiere die ersten Gewaltopfer sein.
    Solange Menschen andere Menschen quälen, werden sie weiter Tiere quälen.
    Solange Menschen Gewalt mit Gewalt beantworten, wird es Gewalt gegen Mensch und Tier geben

  • 7. Dezember 2014 at 7:14

    Ich bin echt sprachlos…mir laufen die Tränen…Mensch was bist du für ein erbärmliches Monster…unser eins kann sich kein Hund leisten(wegen den Kosten) und hat doch so viel Liebe im Herzen für so ein Tier…ich hoffe er kommt in ganz gute Hände….ich wünsche im vom Herzen ganz viel Glück

  • 8. Dezember 2014 at 22:40

    Das selbe sollte mann mit solchen Menschen machen.

  • 9. Dezember 2014 at 8:36

    Was sind das für Schweine die so was machen. Gleiches mit gleichem….! Nur so gings!

  • Elfe Zima
    9. Dezember 2014 at 19:05

    Genau,

  • 9. Dezember 2014 at 20:52

    ;'( God bless you Promitheas ………… und alle deine Retter ! <3 <3 <3

  • 9. Dezember 2014 at 20:53

    :'( God bless you Promitheas ………… und alle deine Retter ! ♥ ♥ ♥

  • 9. Dezember 2014 at 20:54

    :'( God bless you Promitheas ………… und alle deine Retter ! ♥ ♥ ♥

  • 9. Dezember 2014 at 20:59

    was soll man denn deiner meinung nach mit solchen menschen machen die sowas anstellen??solche menschen hab nix andere verdient als genauso zu leiden!!aber bibel treue menschen sehen immer das gute was nicht vorhanden ist in gewissen menschen!!solche leute wie dich nennt man lästige unnötige gutmenschen!!

  • Verena Behringer
    9. Dezember 2014 at 21:03

    Woher nimmst Du deine Behauptung, ich sei Bibeltreu? Vielleicht überlegst du besser vorher mal ein bischen was du schreibst..und schaltest deine grauen Zellen ein. Ansonsten spare ich mir weitere Kommentare zu solchen wie dem Deinem..ist vertane Zeit..

  • Renate Knoll
    9. Dezember 2014 at 21:33

    Robert Resenberger hallo den spruch kannst du dir an die backe kleben stelle dich davor ist vielleicht besser

  • 9. Dezember 2014 at 23:59

    Wenn sie den erwischen, auch den ganzen Koerper mit Saeure veraetzen und dann an einen Baum binden und krepieren lassen. Wie es mich ankotzt, in was fuer einer Welt leben wir, wo sich solche Monster immer mehr verbreiten, denen es Spass macht Tiere zu quaelen. Mir duerfte so ein Teufel nicht begegnen. Der haette seinen letzten Tag auf dieser Welt.

  • Lars Schöffler
    10. Dezember 2014 at 7:31

    Was für ein tapferer schöner Hund.
    Den asozialen Schweinen sollte man das selbe antun.

  • Robert Resenberger
    10. Dezember 2014 at 12:12

    Als ob dein Gott irgendwas machen könnte xD

  • Renate Knoll
    10. Dezember 2014 at 12:44

    Robert Resenberger man kennst du nicht die redensart mein gott herr gott darum muß man nicht an glauben kannst du noch denken ne glaube ich nicht oder nimmst du alles gleich so ernst wenn jemand schreibt ach du scheiße oder ich springe von der brücke??????????laß es gut sein ich habe keinen gott wo ich dran glaube denn wie gesagt wären solche menschen wie du hier überflüßig mit deinen kommentaren….Wichtig ist das niemanden egal ob mensch oder tier sowas angetan werden darf ….punkt und gut ist……..so hoffe es reicht jetzt

  • 10. Dezember 2014 at 15:15

    auch im Bezug auf Tiere sollte es ein Strafrecht geben – es ist unglaublich wie meschen sein können.

  • Hubfried Schmeckt Gut
    10. Dezember 2014 at 20:10

    Der Mensch hat diese wunderbare Erde fast zerstört und alles Leben zuvor gequält, bevor er auch dieses ausgerottet hat!

  • 11. Dezember 2014 at 1:14

    Meine Lebensgefährtin hat vor knapp 6 Jahren unseren heutigen Schatz (Odessa) aus der Hölle geholt! Auch sie wurde mit Zigaretten und Benzin verbrannt ! Ist jetzt der liebevollste, dankbarste und treueste Hund den man sich nur vorstellen kann!! Wenn sich niemand findet, bitte um Info wie wir den Hund zu uns holen können!

  • 13. Dezember 2014 at 11:21

    echt traurig was menschen mit tieren machen, hoffentlich gehts dem hund bald wieder besser 🙂

  • Jörn Herden
    15. Dezember 2014 at 18:45

    El Ke Es kommt in solchen Fällen oft die Frage: "Wo war denn Gott als das geschah!" So traurig es auch sein klingen mag, aber da ist nicht Gott dran schuld, sondern der Mensch allein. Wenn wir (Menschen) uns mehr an die Grundregeln des Lebens halten würden, wäre das nicht passiert.

  • 15. Dezember 2014 at 19:07

    Hättet ihr ihn behutsam eingeschläfert hättet ihr ihm viel Leid erspart. Ich selber war mal traumatisiert (von weniger als ihm angetan wurde) und nur Dank einer guten Psychologin empfand ich das Leben erst nach vielen Jahren wieder lebenswert. Ihr verlängert sein Leben aber auch die Schmerzen und sein Leid. Ich habe dafür kein Verständnis.

  • 17. Dezember 2014 at 18:26

    Man sollte 2 Spendentöpfe einrichten, und den 2. als Belohnung aussetzten, das man die Täter fasst, und diese dann genau bestraft als wenn sie dies einem Mensch angetan hätten

  • Paul Royal
    1. Februar 2015 at 21:41

    Ich würde mich sofort an der Finanzierung, der Stricke beteiligen. Diese Bestien haben kein Recht auf leben, keine min. länger!

  • 6. Februar 2015 at 0:28

    So ein Dreckschwein sollte man fesseln und in ein Käfig mit Löwen und Tiger einsperren, die würden ihn dann in kleine Stücke zerfetzen.

  • Karin Sülzner
    28. April 2015 at 17:40

    OMG was sind das nur für Bestien die sich Mensche nennen??? Wie kann man einem Tier nur so etwas antun? Ich wünsche der Fellnase alle Glück der Welt auf ein schöneres Leben nachdem was er durchmachen muste.

  • 31. Juli 2015 at 20:41

    Darf ich die Kugel abfeuern?

Leave a Response

Ich akzeptiere