Amerikas größtes Geheimnis: Diese Drohne zeigt was wir den Tieren und unserer Umwelt wirklich antun

Now Reading
Amerikas größtes Geheimnis: Diese Drohne zeigt was wir den Tieren und unserer Umwelt wirklich antun

Verstörende nimmt ein Dokumentarfilmer mit einer Drohne auf. Im US-Bundesstaat North Carolina fliegt er über eine riesige Mastanlage und enthüllt damit eines der größten Geheimnisse von Amerika.

Neben dem ganzen Leid dass in diesen Schweinefarmen vor sich geht kommt auch noch die Tatsache dass direkt vor der Türe eine riesige Jauchegrube steht. Wie man in dem sieht ist diese Jauchegrube voll bis zum Rand. Der Gestand der sich in dieser Gegend verbreitet ist fast nicht auszuhalten.

Dazu kommt aber noch eines der schlimmsten Geheimnisse die durch dieses Video an die Öffentlichkeit kommen. Tausende Schweinefarmen sprühen im US-Bundesstaat North Carolina tierische Abfallprodukte in die Luft, um so die riesigen Jauchegruben vor dem Überlaufen zu bewahren.


Der Dokumentarfilmer Mark Devries hat eine der Zuchtanlagen von „Murphy Brown LLC“ mit seiner Drohne überflogen. Bei dem Betrieb handelt es sich um eine Tochtergesellschaft des weltweit größten Schweinefleischproduzenten „Smithfield Foods“.

In diesen Schweinezucht Fabriken werden die auf engsten Raum gemästet. Ihr Futter bekommen die automatisch und die Ausscheidungen werden auch automatisch in den Jauchesee gepumpt. In dem Dokumentarfilm Speciesism: The Movie sieht man die „Bewässerungsanlagen“, die das Abwasser aus den gewaltigen Jauchegruben in feinen Dunst verwandeln.

Der Umweltmediziner Steve Wing, von der University of North Carolina berichtet, dass die hohen Konzentrationen von giftigem Schwefelwasserstoff, sowie die Allergene, Bakterien und Viren, die von diesen Anlagen ausgehen, das Potenzial haben, Menschen krank zu machen. Symptome können beispielsweise Bluthochdruck oder auch Atemwegsbeschwerden sein.

Die Nachbarn in der Nähe berichten davon, dass ein konstanter Nieselregen aus Jauche, es nicht einmal erlaubt, Wäsche aufzuhängen.

Mal abgesehen davon, sollte einer dieser Jauchegruben mal überlaufen oder sollte ein Damm brechen, bahnen sich Millionen Liter von diesem Gift in Flüsse und Grundwasser!

Das YouTube-Video von Mark Devries sollte auf das Vorgehen der Zuchtfabriken und auf den Dokumentarfilm aufmerksam machen – mit .

In nur 2 Wochen wurden die Luftaufnahmen über 1,5 Millionen Mal angesehen.

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
1 Comments
Leave a response
  • Christine Meimers
    5. Januar 2015 at 16:50

    Das sich so viele Menschen das Video angesehen haben ist nicht wirklich ein Erfolg finde ich. -Dafür müsste schon so richtig was passieren was der Umwelt und den Schweinen hilft.

Leave a Response

Ich akzeptiere