Endlich ein Erfolg – Tierquäler aus Graz geht ins Gefängnis

Now Reading
Endlich ein Erfolg – Tierquäler aus Graz geht ins Gefängnis

Endlich können wir mal einen kleinen vermelden. Ein Rottweiler-Züchter hat im Frühjahr drei seiner vier Hunde zu Tode gequält und verhungern lassen. Gestern war nun endlich der Verhandlungstag und die Richter verurteilten den 35-jährigen wegen Tierquälerei zu neun Monaten unbedingter Haft.

Das ist endlich mal eine Hausnummer. Vielen vielen Dank an die Richter. Natürlich hätte es in meinen Augen deutlich mehr sein können aber dieses Urteil ist tausendfach besser als nur eine Geldstrafe.

Von seinen vier Hunden hatte damals nur die Rottweiler Hündin Donna überlebt. Von ihr stammen diese Fotos auf denen deutlich eine Unterernährung zu sehen ist.

tierquälergraz


Für Elisabeth Penz vom Verein „Vier Pfoten“ ist ein Umdenken bei Verurteilungen sichtbar:
„Das war in der Vergangenheit nicht immer der Fall – oft wurde nur eine Geldstrafe oder eine bedingte Haft ausgesprochen. Wir sehen hier jetzt ein Umdenken in der Justiz. Tierquälerei wird nicht mehr nur als Kavaliersdelikt gesehen. Und das freut uns als Tierschutzorganisation natürlich sehr.“

Heute geht es Donna wieder gut. Sie wurde aufgepäppelt und darf nun ein normales Leben führen.

Das ist Donna heute. <3

tqg

Wir wünschen Dir, Donna, alles erdenklich Gute möge Dein restliches Leben mit viel Liebe verlaufen.

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%