Erstmals Hund mit Netzwurfgerät gesichert

Now Reading
Erstmals Hund mit Netzwurfgerät gesichert

Der kleine Yorkshireterrier war nachts um zwei Uhr mit seinem Menschen unterwegs und beim einsetzenden Starkregen weggelaufen.

Er wurde morgens beim Tierheim und bei der als vermisst gemeldet, war jedoch nicht aufzufinden.

Dem Tiernotruf wurde gegen 10 Uhr ein völlig durchnässter, kleiner am Rheinufer gemeldet, der sich nicht einfangen ließ. Mit dem Netzwurfgerät war es jedoch problemlos möglich, das Tier zu sichern.

Erstmals haben wir das Netzwurfgerät bei einem Hund eingesetzt. Aufgrund der sicheren Schusssituation und der , dass das Tier entkommt und auf der nahegelegenen Straße überfahren wird, haben wir uns dazu entschlossen.

Glücklicherweise kam der Tierhalter kurz danach hinzu, so dass wir dem Kleinen den anschließenden, wenn auch kurzen, Aufenthalt im Tierheim ersparen konnten.


tierretter-logo

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
2 Comments
Leave a response
  • Wohlrabe Marion
    7. September 2016 at 23:18

    Zum Glück gibt es diese Tierretter, Menschen mit Herz! Es müßten sich viel mehr Menschen für Tiere engagieren, um Elend und Tierqual auszurotten! Danke an die Retter!

  • Wohlrabe Marion
    7. September 2016 at 23:19

    Danke an die Retter! Es müßten sich mehr Menschen für Tiere einsetzen, um Tierqual zu beenden!

Leave a Response

Ich akzeptiere