Staatsanwaltschaft Kleve vermittelt sechs Pferde aus einem tierschutzrechtlichen Ermittlungsverfahren

Now Reading
Staatsanwaltschaft Kleve vermittelt sechs Pferde aus einem tierschutzrechtlichen Ermittlungsverfahren

Kreis Kleve (ots) – In einem tierschutzrechtlichen Ermittlungsverfahren vermittelt die Staatsanwaltschaft Kleve im Rahmen einer Notveräußerung. Es handelt sich dabei um sechs Traber.

Die Tiere befinden sich in einem guten Allgemeinzustand. Die Pferde sind alle sehr umgänglich. Es sind keine Equidenpässe vorhanden.

Die Pferde wurden von der Kreiszüchterzentrale Kleve auf ihren Wert geschätzt. Sie werden zum aktuellen Marktpreis (50 – 150,- EUR ) verkauft.

Der Kreis Kleve unterstützt die Staatsanwaltschaft Kleve bei der Abwicklung des Verkaufs. Interessenten werden gebeten, sich bis zum 30.10. zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr bei der Veterinärabteilung des Kreises Kleve unter den Rufnummern 02821 / 85-720 oder 02821 / 85-228 zu melden.


Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Kleve, Ringstr. 13, 47533 Kleve
Ansprechpartner: Oberstaatsanwalt Neifer,
Tel.: 02821 / 595-318, E-Mail: poststelle@sta-kleve.nrw.de

Ähnliche Beiträge:


What's your reaction?
Love It
0%
Like It
0%
Want It
0%
Had It
0%
Hated It
0%
Comments
Leave a response

Leave a Response

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere